Author Archives: Anna-Maria

*Pause*

Ich habe ganz spontan beschlossen, diesen Blog nun auf unbestimmte Zeit auch offiziell pausieren zu lassen. Hat sich eh nicht viel getan hier in den letzten Monaten und wenn ich an unser Arbeits- und Freizeitpensum in der nächsten Zeit denke, wird sich daran wohl auch nicht viel ändern. Das Mädchen ist nun ein Jahr alt […]

Lebenszeichen

Für alle, die noch mitlesen: Es gibt uns noch und es tut sich im Real Life gerade wieder ganz schön viel (ich sach nur: ArbeitArbeitArbeit, Vorgarten, Dachausbaupläne, Kind, Haushalt und Moment! da waren ja auch noch diese Leute, die ahja, Freunde! Genau! Ganz manchmal treffen wir uns auch noch mit denen :-)). Ich habe diverse […]

Urlaub an der dänischen Südsee

Nein, eigentlich waren wir bloß an der Ostsee. Allerdings war die an windstillen, sonnigen Tagen so klar und türkis wie ich mir die Südsee vorstelle, dass die Vorstellung, wir wären dort, gar nicht weit hergeholt schien.   Wir hatten zusammen mit Freunden für zwei Wochen ein Ferienhaus auf der dänischen Insel Samsø gemietet, allerdings fuhren […]

Bald bist du groß

… und kannst alles allein! Das Mädchen kann nun sitzen, stehen und krabbeln (genau in dieser Reihenfolge). Die Zeit vergeht sooo schnell und neben Kinderbetreuung (so ein krabbelndes, sich überall zum Stehen hochziehendes Kind will im Wachzustand IMMER beobachtet werden …) und Arbeit (Thomas und ich arbeiten beide Teilzeit und teilen uns die Kinderbetreuung) nebst […]

Die erste Reise

Das kleine Mädchen hat ihre erste Reise hinter sich gebracht! Es ging mit dem (durchgehenden) Zug von Bremen nach München zu meiner besten Freundin und deren Freund. Die beiden hatten Urlaub und uns eingeladen. Ich war zwar vorher sehr aufgeregt, aber ich freute mich auch sehr auf meine Freundin und die Tage in München

friends 4ever

In der letzten Zeit haben meine Nähmaschine und ich uns besser kennengelernt und sind so langsam Freunde geworden. Ursprünglich hatte ich sie mir gewünscht, um vielleicht mal Kissenbezüge zu nähen oder … naja – da hörte mein Nähergeiz eigentlich schon auf. Irgendwie bin ich nun aber doch süchtig geworden. Weiß auch nicht, wieso. In der

Hey ho, let’s go!

Nun ist unser Brio Go schon fast 5 Monate im Einsatz und bisher können wir noch nichts Schlechtes über ihn sagen! Gekauft haben wir ihn schon vor Ewigkeiten bei Dodenhof, wo wir eigentlich nur mal gucken wollten, und wo wir beinahe völlig frustriert (weil kein Kinderwagen zu uns passte, es sei denn, er sollte tausend

Küchenfenster

Schon seit geraumer Zeit hat Thomas das zwischen Küche und Flur nicht nur eingesetzt – nein, er hat es sogar selbst gebaut! Eigentlich war die Größe der Durchreiche, die ehemals eine Türöffnung war (siehe auch diesen Artikel), genau auf die Glasscheiben über den ehemaligen Windfangtüren (siehe hier) abgestimmt, allerdings ging eine beim Einfügen in

(Stoff)windelfrei

Wie ich hier schon erwähnte, hatten wir große Pläne … Nicht nur wollten wir mit Stoffwindeln wickeln, nein, auch windelfrei wollten wir versuchen. Nunja. Wir wickeln mit Wegwerfwindeln. Immerhin die Ökodinger von dm. Gut, wir hatten von Anfang an gesagt, wir machen beides nur, wenn es keinen Stress bedeutet und sich richtig anfühlt. Ich

Familienbett – pah!

Das kann ja jeder! Wir schlafen nicht nur im Familienbett, wir schlafen auch unter einer Familiendecke! Ja, wir wissen, plötzlicher Kindstod und so. Aber wenn es dem kleinen Mädchen nun mal nur so gefällt … Extra für sie haben wir nun also eine 2m breite Decke und natürlich auch passende Bettwäsche angeschafft!